furggelenstock, 1656m

nach tagen des schneefalls und regens bin ich zur ersten skitour in diesem jahr aufgebrochen. aufgrund der hohen lawinengefahr bin ich zuerst einmal auf den furggelenstock gegangen. weg war bestens bekannt, ich war im herbst oben. start in brunni und dann entlang der wegmarkierungen bis zur hütte und dann weiter zum gipfel. überrascht war ich von der dünnen pulverschicht im unteren bereich (15cm) oben waren es ein paar cm mehr, aber auch nicht aufregend. unter dem pulver befand sich eine tragende schicht (harschdeckel). daher die abfahrt ein wirklicher genuss.

start in brunni
start in brunni
die mythen
die mythen
furggelenhütte
furggelenhütte
furggelenstock
furggelenstock
so was kennt man sonst nur in tirol
so was kennt man sonst nur in tirol
gipfelwechte
gipfelwechte
am ziel
am ziel